Sonntag, 31. März 2013

Tag 14: Caffè corretto

Ehre, wem Ehre gebührt: Nicht, daß ich heute nichts anderes erlebt und gesehen hätte, aber es ist an der Zeit, einen Beitrag meinem treuen Begleiter zu widmen: Dem Espresso, der hier einfach nur caffè heißt und mal 80, mal 90 Cent, aber nie mehr als 1 Euro kostet.

Übrigens: Daß die Tasse auf dem Photo ein wenig voller als üblich ist, liegt daran, daß dieser Espresso mit ein paar Tröpfchen "korrigiert" wurde: caffè corretto con grappa.

Kommentare:

  1. I bet it tastes better than the espresso I make on my stove top!

    AntwortenLöschen
  2. On the other hand, such an espresso machine in an Sardinian café is surely more much expensive...

    AntwortenLöschen